Home
Inhaltsverz.
Grundlagen
Krankheiten
Untersuchung
Medikamente
Selbsthilfe
News
FAQ
Links
Kontakt
Quellen
Service
Meoclinic1
Logo Amazon
umschlag
Hernie
=
Bauchwandbruch
Broschüre bestellen

 

logo
Biofeedbacktherapie

Eine Elektrostimulation ist eine nebenwirkungs- und schmerzfreie Therapiemethode. Schwache elektrische Impulse wirken auf Muskel- und Nervengewebe ein. Mittels verschiedener Frequenzen lassen sich verschiedene Beschwerdebilder (Schmerzen, Kraftverlust, verminderte muskuläre Reaktion) behandeln.

 

Gesetzliche Krankenkasse wechseln
 

 

GO FINANCE 24 - Rechnen. Nicht raten!
 

Mit der Biofeedbackmethode kann man die Muskelkraft messen und das Muskeltraining optimieren. Über Signale wird die Muskelaktivierung abgefragt und ebenfalls über Signale wird der Erfolg der Aktion angegeben. Dadurch lernt man die Muskelaktion und die Muskelkraft an dem jeweiligen Ort zu optimieren. Das Trainng muss mindestens 6 Wochen, besser 8 Wochen durchgeführt werden. In einigen Fällen sind 12 Wochen Behandlung sinnvoll.

Für die Methoden werden kleine, meist batteriebetriebene Geräte eingesetzt, die die elektrischen Reize mittels Klebeapplikatoren oder Analapplikatoren an die Muskulatur bringen, bzw. die elektrischen Signale in der Muskulatur misst Die Übungen dauern 10 bis 20 Minuten und werden 1 bis 2 mal täglich durchgeführt.

Für die Therapie benötigt man die Verordnung eines Arztes, da zur Therapie ein Hilfsmittel benötigt wird. Das Gerät wird von speziell geschulten Therapeuten an den jeweiligen Patienten angepasst und eingestellt. Die Einweisung dauert etwa eine halbe Stunde. Bei Fragen kann jederzeit auf die Therapeuten zurückgegriffen werden.

Die Biofeedbacktherapie kann die Funktion des Beckenbodens verbessern und im günstigsten Fall wieder herstellen. Bei einer komplexen Beckenbodeninsuffizienz ist immer eine ungenügende muskuläre Funktion vorhanden, die durch die Übungen immer verbessert werden muss. Zusätzlich sind weitere Übungen, die den Beckenboden kräftigen, notwendig. Diese Übungen kann man bei der Beckenbodengymnastik erlernen. Die Übungen müssen auch bei Erfolg fortgesetzt werden, um die Funktion der Beckenbodenmuskulatur auch nach Abschluss der Therapie zu erhalten. Deshalb ist der Beckenbodengymnastik-Kurs sinnvoll zum erlernen der einzelnen Übungen, die man dann täglich mehrfach durchführen sollte.